Kontakt

Iris Müller-Klein
Fachanwältin für Medizinrecht
Wöpser Berg 1
27305 Bruchhausen-Vilsen

Tel. +49 (0) 42 52 – 91 39 150
Fax +49 (0) 42 52 – 91 39 175

info@kanzlei-mueller-klein.de

Impressum



Betreiber:
Verantwortlich i. S.v. §5 TMG, §55 RStV

Iris Müller-Klein
Fachanwältin für Medizinrecht
Wöpser Berg 1
27305 Bruchhausen-Vilsen

Tel:  +49 (0) 42 52 – 91 39 150
Fax: +49 (0) 42 52 – 91 39 175

Email: info@kanzlei-mueller-klein.de
www.kanzlei-mueller-klein.de

Steuer-Nr. 48/130/08762
Finanzamt Syke


Rechtsanwältin Müller-Klein hat das Recht zum Führen der Berufsbezeichnungen Rechtsanwalt und Fachanwältin für Medizinrecht in der Bundesrepublik Deutschland erworben.

Die Tätigkeit von Rechtsanwälten richtet sich nach den berufsrechtlichen Regelungen der BRAO, BORA, FAO, RVG, sowie den Standesregeln der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft.
Diese Bestimmungen können auf den Seiten der Bundesrechtsanwaltskammer eingesehen werden.

Mitglied der Rechtsanwaltskammer
Rechtsanwaltskammer Celle
Bahnhofstrasse 5, 29221 Celle
www.rakcelle.de

Berufsrechtliche Regelungen
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
www.brak.de

Berufshaftpflichtversicherung:
ERGO Versicherung AG
Victoriaplatz 1, 40198 Düsseldorf


Räumlicher Geltungsbereich:
1. Deutschland
2. europäisches Ausland
Versichert sind Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten (1) im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit europäischem Recht; (2) des Rechtsanwalts vor europäischen Gerichten.
3. Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme für Haftpflichtansprüche aus der Inanspruchnahme des Versicherungsnehmers vor außereuropäischen Gerichten
4. Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten über im Ausland eingerichtete oder unterhaltene Kanzleien oder Büros.

Multidisziplinäre Tätigkeit/berufliche Gemeinschaft:
Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwälten aufgrund berufsrechtlicher Regelungen untersagt (§ 43a Abs. 4 BRAO). Vor Annahme eines Mandates wird deshalb immer geprüft, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.

Außergerichtliche Streitschlichtung
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Celle (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), E-Mail: schlichtungsstelle@brak.de.

» Disclaimer – Rechtliche Hinweise


Layout & Umsetzung:
DW Webdesign
www.dw-webdesign.com